Versicherung Versicherung in Mecklenburg-Vorpommern    
Versicherungen für Mecklenburg-Vorpommern    

 

 
Private Krankenversicherung Private Krankenversicherung  
PKV für Beamte PKV für Beamte  
PKV für Studenten</a></td> PKV für Studenten  
Krankenzusatzversicherung Krankenzusatzversicherung  
Pflegeversicherung Pflegeversicherung  
Pflegeversicherung Zusatzbeiträge GKV ab 2010  
 
Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung  
Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung  
Kapitallebensversicherung Kapitallebensversicherung  
Unfallversicherung Unfallversicherung  
Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung  
Rürup-Rente Rürup-Rente  
Riester-Rente Riester-Rente  
Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge  
 
Hausratversicherung Hausratversicherung  
Privathaftpflicht Privathaftpflicht  
Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung  
Gebäuderversicherung Gebäuderversicherung  
Tierhalterversicherung Tierhalterversicherung  
 
KFZ-Versicherung KFZ-Versicherung  
 
Gewerbeversicherung Gewerbeversicherung  
 
Versicherungsvergleich Versicherungsvergleich  
Bausparen Bausparen  
 
Versicherungsvergleich Versicherungen Blog  

 

Gesetzliche Krankenversicherung

4. Februar 2010

Die gesetzliche Krankenversicherung im Blickpunkt

In den letzten Tagen hat sich nun bestätigt was größtenteils schon erwartet wurde. Einige gesetzliche Krankenkassen haben den Schritt hin zum Zusatzbeitrag vollzogen. Die Mittel aus dem Gesundheitsfond reichen bei vielen Kassen nicht aus, um die Kosten für die medizinische Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten zu decken. Zu den ersten Krankenversicherungen die diese Maßnahme jetzt durchsetzen, gehören beispielsweise die DAK und die Deutsche BKK. Großes Rätsel hierbei bleibt, wieviele Kassen, mit welchen Zusatzbeiträgen folgen werden. Das viele folgen, ist angesichts fehlender knapp 8Milliarden( 8 Milliarden!!!) € absehbar. Welcher Kasse letztendlich wieviel fehlt, und wie transparent diese Situation wirklich gehandelt wird, bleibt abzuwarten. Den Versicherten allerdings steht, im Falle eines durch die Krankenversicherung erhobenen Zusatzbeitrages, ein Sonderkündigungsrecht zu .
Diese Maßnahme kann im gravierendsten Fall mehrere hundert Euro pro Jahr ausmachen. Wichtig ist hierbei zu beachten, dass dieses Sonderkündigungsrecht nicht zutrifft für Mitglieder, die einen Wahltarif mit ihrer Kasse vereinbart haben.
Zu hoffen bleibt, dass die Krankenkassen nun auch wirklich verstärkt an ihrer eigenen Effizienz arbeiten und nicht nur unisono die Beiträge anheben.
Bei der Wahl einer neuen gesetzlichen Krankenversicherung, mit einigen nicht unwesentlichen Leistungsvorteilen, sind wir gern, auch ihr Partner.

 

 

 

 

 
Wichtige Standorte in MV: Schwerin · Greifswald · Rostock · Stralsund · Wismar · Neubrandenburg
Grimmen · Wolgast · Demmin · Waren/Müritz · Anklam · Bergen/Rügen
Kontakt · Datenschutz · Impressum