Versicherung Versicherung in Mecklenburg-Vorpommern    
Versicherungen für Mecklenburg-Vorpommern    

 

 
Private Krankenversicherung Private Krankenversicherung  
PKV für Beamte PKV für Beamte  
PKV für Studenten</a></td> PKV für Studenten  
Krankenzusatzversicherung Krankenzusatzversicherung  
Pflegeversicherung Pflegeversicherung  
Pflegeversicherung Zusatzbeiträge GKV ab 2010  
 
Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung  
Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung  
Kapitallebensversicherung Kapitallebensversicherung  
Unfallversicherung Unfallversicherung  
Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung  
Rürup-Rente Rürup-Rente  
Riester-Rente Riester-Rente  
Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge  
 
Hausratversicherung Hausratversicherung  
Privathaftpflicht Privathaftpflicht  
Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung  
Gebäuderversicherung Gebäuderversicherung  
Tierhalterversicherung Tierhalterversicherung  
 
KFZ-Versicherung KFZ-Versicherung  
 
Gewerbeversicherung Gewerbeversicherung  
 
Versicherungsvergleich Versicherungsvergleich  
Bausparen Bausparen  
 
Versicherungsvergleich Versicherungen Blog  

 

Unfallversicherung in Mecklenburg-Vorpommern

UnfallversicherungDie Unfallversicherung gehört zu den elementarsten Risikopolicen und sollte von jeder Privatperson abgeschlossen werden.
Zwar sind Arbeitnehmer über die gesetzliche Unfallversicherung gegen Unfälle bei der Arbeit bzw. auf dem Weg dorthin und von dort zurück durch die gesetzliche Unfallversicherung (die Beiträge hierzu zahlt ausschließlich der Arbeitgeber) versichert. Die meisten Unfälle aber ereignen sich in der Freizeit und im Haushalt. Ohne eine private Unfallversicherung sind finanzielle Folgen schwerer Unfälle nicht versichert.

Kontakt für Unfallversicherung

Eine gute Unfallversicherung zahlt eine Kapitalabfindung, wenn nach einem Unfall ein bestimmter dauerhafter Invaliditätsgrad besteht. In der Regel richtet sich die Höhe der Abfindung nach dem Grad der Invalidität.

Versicherungssummen im Umfang von einigen Hunderttausend Euro bei Vollinvalidität sind keine Seltenheit und durchaus erforderlich: Muss nach einem schweren Unfall beispielsweise das Haus oder die Wohnung behindertengerecht umgebaut werden, können allein dafür erhebliche Kosten anfallen.

Neben einer einmaligen Zahlung bei Unfällen bietet eine gute Unfallversicherung auch eine lebenslange Unfallrente an, die das Einkommen, das nach dem Unfall nicht mehr erzielt werden kann, zumindest in Teilen ersetzt und dadurch einen größeren sozialen Abstieg erspart. Unfallversicherungen übernehmen zudem die Kosten einer etwaigen notwendigen Bergung, bezahlen bei Unfällen im Ausland den Rücktransport nach Hause (sofern dies ausschließlich per Hubschrauber möglich ist, können die Kosten gewaltig sein) und erstatten im Falle des Ablebens des Versicherungsnehmers eine Todesfallleistung, die die Kosten für die Bestattung deckt.

Die Prämien für eine Unfallversicherung sind in der Regel nicht besonders hoch und richten sich vorwiegend nach Alter und Geschlecht. Die Prämien können als Sonderausgabe bei der Einkommensteuer geltend gemacht werden.

Der Verzicht auf eine Unfallversicherung ist grob fahrlässig. Eltern sollten auch für ihre Kinder eine Police abschließen. Viele Versicherer bieten auch spezielle Familientarife an.

Kontakt für Unfallversicherung

Angebot & Versicherungsvergleich für eine Unfallversicherung in Schwerin, Rostock, Neubrandenburg, Stralsund, Wolgast oder Greifswald, Rügen, Usedom und ganz Mecklenburg-Vorpommern.

 

 

 

 

 
Wichtige Standorte in MV: Schwerin · Greifswald · Rostock · Stralsund · Wismar · Neubrandenburg
Grimmen · Wolgast · Demmin · Waren/Müritz · Anklam · Bergen/Rügen
Kontakt · Datenschutz · Impressum