Versicherung Versicherung in Mecklenburg-Vorpommern    
Versicherungen für Mecklenburg-Vorpommern    

 

 
Private Krankenversicherung Private Krankenversicherung  
PKV für Beamte PKV für Beamte  
PKV für Studenten</a></td> PKV für Studenten  
Krankenzusatzversicherung Krankenzusatzversicherung  
Pflegeversicherung Pflegeversicherung  
Pflegeversicherung Zusatzbeiträge GKV ab 2010  
 
Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung  
Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung  
Kapitallebensversicherung Kapitallebensversicherung  
Unfallversicherung Unfallversicherung  
Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung  
Rürup-Rente Rürup-Rente  
Riester-Rente Riester-Rente  
Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge  
 
Hausratversicherung Hausratversicherung  
Privathaftpflicht Privathaftpflicht  
Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung  
Gebäuderversicherung Gebäuderversicherung  
Tierhalterversicherung Tierhalterversicherung  
 
KFZ-Versicherung KFZ-Versicherung  
 
Gewerbeversicherung Gewerbeversicherung  
 
Versicherungsvergleich Versicherungsvergleich  
Bausparen Bausparen  
 
Versicherungsvergleich Versicherungen Blog  

 

Krankenzusatzversicherung in Mecklenburg-Vorpommern

KrankenzusatzversicherungKrankenzusatzversicherungen sind Policen, die den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung erweitern und dem Versicherten somit eine bessere Abdeckung seiner Gesundheitskosten ermöglichen. Zusatzversicherungen existieren für unterschiedliche Teilbereiche medizinischer Leistungen, wie es etwa bei Zahnzusatzversicherungen der Fall ist, sie werden jedoch auch als "Upgrade"-Policen verkauft, die den Schutz der gesetzlichen Krankenversicherung ausweiten und mit dem einer privaten Krankenversicherung vergleichbar machen.

Kontakt für Krankenzusatzversicherung


Krankenzusatzversicherungen haben in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Laut den Angaben des Bundesverbands Deutscher Versicherer existieren in Deutschland derzeit rund 20 Millionen Zusatzpolicen. Der Grund für die gestiegene Popularität ist in den Kürzungen des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenversicherung zu sehen, der viele medizinische Behandlungen, darunter alternative Therapieverfahren und Leistungen des zahnmedizinischen Bereichs, nicht mehr abdeckt.

Krankenzusatzversicherungen werden von zahlreichen verschiedenen Versicherern angeboten und unterscheiden sich im Hinblick auf den Leistungsumfang und die Prämien, die vom Versicherungsnehmer zu entrichten sind, deutlich. Die Kosten werden nicht anteilig vom Arbeitgeber getragen, sondern vom Arbeitnehmer allein aufgebracht. Auch eine kostenlose Mitgliedschaft von Kindern in einer durch Eltern abgeschlossenen Krankenzusatzversicherung gibt es nicht. Die Beiträge können jedoch als Sonderausgabenabzug von der Steuer abgesetzt werden.

Je nach Produkt sind Krankenzusatzversicherungen schon für weniger als 20 Euro im Monat erhältlich.
Es ist möglich, mehrere Krankenzusatzversicherungen parallel zu unterhalten und damit verschiedene Teilbereiche der Gesundheitsversorgung abzudecken. Mit den Assekuranzen ist jedoch - wie auch bei einer gewöhnlichen privaten Versicherung - im Bedarfsfall einzeln abzurechnen, so dass bei mehreren Verträgen leicht unangemessen hoher administrativer Aufwand anfällt.

Am häufigsten wird in Deutschland die Zahnzusatzversicherung genutzt. Diese trägt Kosten für zahnmedizinische Behandlungen wie zum Beispiel Zahnersatz, der von der gesetzlichen Krankenversicherung nur noch in Teilen erstattet wird und mitunter sehr teuer sein kann.
Die Zahnzusatzversicherung versteht sich deshalb als klassische Risikoversicherung. Tarife, die alternative Therapieverfahren wie Akupunktur etc. in größerem Umfang erstatten, eignen sich besonders für Versicherte, die eine komfortable und über das Notwendigste hinausgehende Gesundheitsversorgung wünschen und dabei Wert auf konstante Kosten legen.

Kontakt für Krankenzusatzversicherung

Angebot & Versicherungsvergleich für eine Private Krankenversicherung für Beamte in Schwerin, Rostock, Neubrandenburg, Stralsund, Wolgast oder Greifswald, Rügen, Usedom und ganz Mecklenburg-Vorpommern.

 

 

 

 

 
Wichtige Standorte in MV: Schwerin · Greifswald · Rostock · Stralsund · Wismar · Neubrandenburg
Grimmen · Wolgast · Demmin · Waren/Müritz · Anklam · Bergen/Rügen
Kontakt · Datenschutz · Impressum